Neu auf Jenny.fm - Frederico Scavo 11.01.2019 - 18:06

Ab morgen 18:00 Frederico Scavio immer am 2. Samstag im Monat auf jenny.fm!

Eine vielseitige Show, die auf der Fusion von House-Musik und Latin- und Tribal-Vibes basiert, eine feine Auswahl der besten exklusiven Previews, die in einer Stunde puren Musikgenusses eingeschlossen sind.


Federico Scavo wurde in der Nähe von Florenz in Italien geboren. Inspiriert von der Kunst und Kultur seiner Umgebung zeigte er schon früh Talente als Musiker, Komponist und Produzent......

 

Angetrieben von den Ergebnissen, verbringt Federico sein Leben damit, im Studio zu arbeiten und sich seiner Leidenschaft des Djing zu widmen. Sein bemerkenswertes Talent hat die Aufmerksamkeit von Künstlern wie Kaskade und Pete Tong auf sich gezogen, die seine Tracks für ihre Sets in den besten Clubs der Welt auswählen.

Er setzt sich 1994 zusammen, um "This is the night" zu komponieren - sein allererster Song mit New System, der bald zu einem internationalen Erfolg wird und den Platinum-Status in Kanada erreicht, wo der Umsatz 400.000 erreicht.
Ein weiterer weltweiter Erfolg wurde 2002 mit "Another brick in the wall" - offiziell für die Veröffentlichung durch Roger Waters von Pink Floyd genehmigt -, der ihm in Italien eine "Disco D'Oro" für 28.000 Exemplare bescherte.

Nicht lange danach wendet Federico seinen berühmten Remix-Touch auf Melodien weltberühmter Künstler wie Bob Sinclar ("A far l'amore") und John Acquaviva ("Wiki Leaks") an. Als er kürzlich in einem September-Interview von Bob Sinclar gefragt wurde um die DJs zu nennen, auf die man aufpassen sollte - die, auf die man setzen kann - antwortete zunächst einmal Federico Scavo.

2011 war die Veröffentlichung von „Strump“ ein Meilenstein in seiner Karriere. Der Track wurde zu einem der beliebtesten in Italien und erreichte 3.000.000 Zuschauer auf Youtube-Kanälen und erreichte Platz 3 der iTunes-Verkaufscharts.

Da sein eigenes Plattenlabel Area94 auf internationaler Ebene immer beliebter wird, werden seine Produktionen zunehmend von namhaften Labels wie Hotfingers, Pacha Recordings und Toolroom nachgefragt, mit denen er eine langfristige Zusammenarbeit eingegangen ist "Heimatkünstler".

"I DO" im Toolroom wird von Tiesto, Kaskade, Erick Morillo und Roger Sanchez unterstützt. Federico Scavo "Aniba" wurde auf der RELEASE YOURSELF 12 von Roger Sanchez aufgenommen, der Federico oft als Gast bei der Radiosendung "Release Yourself" einlädt.
Am erstaunlichsten sind seine DJ-Sets. Federico spielt seine eigenen Tracks - Remixen und Mashing in seinem Studio, so dass jedes DJ-Set einzigartig ist. Er beschreibt seinen eigenen Stil als: „House, aber ein bisschen funky - blinzelt mit einem Hinweis auf die 70er Jahre, dem innovativsten und modernsten Elektro-Eklektiker in Verbindung mit einigen sexy Tribal… einem gemischten Sound, gekleidet mit Effekten“.

Um sich fit zu halten, reist Federico durch ganz Italien und segnet die besten Clubs mit seinem Sound, während er international in Clubs wie Nikki Beach Miami, Toolroom Night bei ADE und Pacha in Sharm El Sheik, Kos, auf der griechischen Insel Griechenland spielte , Space Menorca, Fünfzig Vancouver, Shore House Moskau.

 

Neu auf Jenny.fm - Frederico Scavo Back Neu auf Jenny.fm - Frederico Scavo Print

 

Facebook
Google Plus
Twitter
Whatsapp