Die Ballroom Records Radioshow wird 200 16.12.2018 - 22:08

Die Ballroom Records Radio Show (vormals Eagle Session) wird 200. Und wir feiern mit Al Bird, Produzent der wöchentlichen Show direkt aus der Techno Hauptstadt Berlin, am Dienstag um 19:00 Uhr auf jenny.fm - und hier was Al Bird dazu zu sagen hat:

Episode 200…wow…that’s quite a thing…Never expected that when I’ve started this show which started off, as some of you might remember, as the Eagle Sessions in October 2014.

More than 4 years have passed and meanwhile the show has become our labels own show. 200 Episodes, more than 150 guestmixes from DJs from all over the planet, more than 2.500 tracks featured in the first hour of the show, aired on 134 radiostations worldwide every week and streams and downloads on all major platforms.

Of course now also a time to say thank you to you guys that are listening every week. This is why we’re doing this show and keeps us motivated to go for the next 200!

So for this episode I’ve selected some of the tracks that stuck out over the past years…and also tracks that I love playing because they’re still awesome. Tracks by artists like Stephan Bodzin, Olivier Giacamotto, Third Son, Pleasurekraft, Sam Paganini, Pig & Dan, Monika Kruse, Oscar L and of course by label homie Kaiser Souzai and some of my own!

Die Ballroom Records Radioshow wird 200 More Infos

Sara Simonit on jenny.fm 16.12.2018 - 10:03

Ab 21:00 Uhr ist Sara Simonit an den Decks bei Radio Jenny FM - Globaler Techno präsentiert von Christian Smith und seinem Tronic Radio.

Sara Simonit, Jahrgang 1988, ist in einer kleinen Stadt außerhalb von Venedig in Italien geboren und aufgewachsen. Während ihrer Kindheit in einer künstlerisch und musikalisch orientierten Familie besuchte sie im Alter von 14 Jahren eine Kunstakademie. In diesem jungen Alter entdeckte sie ihre Leidenschaft für Techno-Musik.

Nachdem sie 2007 nach Mailand gezogen war, um eine Modelkarriere zu verfolgen, und nachdem sie für viele der besten Marken und Kunden gearbeitet hatte, zog Sara 2009 nach Dubai. Nach ihrer ersten Erfahrung außerhalb Italiens sah Sara eine Marktlücke begann aus ihrer Leidenschaft für Musik und DJing im Nahen Osten eine Karriere zu machen.

2010 trat Sara in vielen Clubs und Lounges auf, sowohl in Dubai als auch bei Auftritten in Oman, Bahrain und Katar. In kurzer Zeit spielte sie bereits Auftritte für Luxusmarken und für die Formel 1. Ihre Auswahl und Lesefähigkeit wuchs, und ihre Fangemeinde erweiterte sich, was zu Buchungen in Hongkong, Singapur und Bali führte. Die Notwendigkeit, nach neuen Möglichkeiten Ausschau zu halten und nach neuen Möglichkeiten zu suchen, brachte Sara dazu, zwischen Dubai und Ibiza zu leben und ihre DJ-Karriere mit neuen Auftritten in Spanien, Frankreich, Italien und Großbritannien weiter in Europa auszubauen.

Seit 2015 produziert Sara ihre eigene Musik und veröffentlicht ihre erste EP auf BluFin Records im Jahr 2016 mit Beat Therapy Records.

Anfang 2017 besuchte sie verschiedene Clubs und Events, darunter The Egg, Ministry of Sound, Cuckoo Club und Be Crazy Ibiza, um ihren Horizont in der Londoner Club-Szene zu erweitern. Mit Konzerten wie Sankeys und B12 in Ibiza, No Club in Paris, wurden ihr die Türen in den USA geöffnet, mit Debüt-Auftritten im Envie Club, Miami, Output, TBA und Jia Lounge in New York.

Sara hat kürzlich ihr neues Zuhause in London gefunden und spielt nun regelmäßig für die seit langem bestehende Familia-Party. Neben Sam Paganini, Ilario Alicante und Layton Giordani dreht sich alles um sie. Sie widmet sich weiterhin ihrer Produktion und hat einige neue Tracks mit einigen großen Labels der Techno-Welt unterzeichnet, die nach dem Sommer erscheinen werden. Das Beste kommt noch

Sara Simonit on jenny.fm More Infos

Airwave heute! 15.12.2018 - 18:39

Es ist wieder Airwave Samstag auf jenny.fm. Heute Abend ab 21:00 gibt der Chef von Bonzai Records und Master of Progressive die Ehre auf jenny.fm. Mit dabei Tracks von Victor Ruiz, Dani Sbert, Township Rebellion, Mario Puccio.

Airwave heute! More Infos

Das Tribut geht an Cirian McAuley 14.12.2018 - 16:42

Um 20:00 Uhr - heute am Freitag - gibt es das Tribut - diesmal an einen der besten Trance Produce und Deejays aus Irland: Cirian McAuley.

Als eigenständiger Producer / DJ und früher als eine Hälfte des bekannten Trance-Duos Walsh & McAuley und Ciaran (ausgesprochen Kier-ron) war McAuley für einige der am stärksten in Szene gesetzten Musik verantwortlich, die im letzten halben Jahrzehnt angekommen ist.
Heute gehört er zu den hellsten Smaragden in Irlands reicher Trance-Geschichte und ist einer der vielgepriesenen neuen Trance-Produzenten seines Landes. Neben seiner eigenen, geschätzten Diskografie arbeitete er an der Musik etablierter Szenenlegenden, handhabte den Gesang einiger seiner angesehensten Singer-Songwriter und nahm für ein Near Who-Who seiner Avantgarde-Labels (darunter Armada, Black Hole und VANDIT) auf ). Zuletzt unterzeichnete er seine Debüt-Solo-Single ("It´s Not Rain Forever") für das Label GO On Air Recordings von Giuseppe Ottaviani

Das Tribut geht an Cirian McAuley More Infos

«6162123»

 

Welche Musikrichtung hört ihr am liebsten. What kind of music is listening to her the most.
Mehrauswahl möglich
80`s 90`s
Dance
House / Deep House
Indie Pop
Pop
Progressiv
Techno
Trance
Umfrageergebnis

Facebook
Google Plus
Twitter
Whatsapp